icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Monika Röckl Hl Sebastian Kirche St Nikolaus Hohenwart info-icon-20px Monika Röckl

Geistlicher Impuls - Hl. Sebastian

Heiliger Sebastian – Bitte für uns!

Der Name Sebas­ti­an bedeu­tet der zum Kai­ser Gehö­ren­de“. Sebas­ti­an war ein Sol­dat der römi­schen Eli­te­trup­pe der Prä­to­ria­ner, die dem Kai­ser als Leib­gar­de dien­te. Sebas­ti­an ver­heim­lich­te sei­nen christ­li­chen Glau­ben am Hof und nutz­te sei­ne hohe Stel­lung als Haupt­mann der Prä­to­ria­ner­gar­de, um Chris­ten in den Gefäng­nis­sen Roms zu besu­chen, sie im Glau­ben zu stär­ken und für die Bestat­tung der Mär­ty­rer zu sorgen.


Als der Kai­ser Dio­kle­ti­an erfuhr, dass der von ihm geschätz­te Sol­dat ein Christ war und Glau­bens­ge­nos­sen half, ver­ur­teil­te er ihn zum Tode. Der Kai­ser ließ Sebas­ti­an an einen Pfahl oder Baum bin­den und von Bogen­schüt­zen erschie­ßen. Als die from­me Wit­we Ire­ne sei­ne ver­meint­li­che Lei­che vom Pfahl holen und christ­lich bestat­ten woll­te, ent­deck­te sie, dass Sebas­ti­an über­lebt hat­te, und pfleg­te sei­ne Wun­den.

Kaum erholt, trat der tot Geglaub­te dem Kai­ser ent­ge­gen, um ihm die grau­sa­me Sinn­lo­sig­keit sei­nes Tuns vor­zu­hal­ten und ihn öffent­lich wegen sei­nes Vor­ge­hens gegen die Chris­ten anzu­kla­gen. Dar­auf­hin ließ ihn Dio­kle­ti­an vor sei­nen Augen am Cir­cus Maxi­mus erschla­gen und sei­nen Leich­nam in den Abfluss­gra­ben Cloa­ca Maxi­ma wer­fen. Laut Legen­de erschien Sebas­ti­an der Chris­tin Luci­na im Traum und wies ihr den Ort sei­ner Lei­che. Chris­ten bar­gen sei­nen Kör­per und begru­ben ihn an der Via Appia in den nach ihm benann­ten Kata­kom­ben, über denen bis heu­te die Pil­ger­kir­che San Sebas­tia­no steht.

Von alters her gel­ten Pfei­le als Sinn­bild plötz­li­cher schwe­rer Krank­heit. Im Alten Tes­ta­ment heißt es dazu im Buch Hiobs: Die Pfei­le des All­mäch­ti­gen ste­cken in mir, mein Geist hat ihr Gift getrun­ken, Got­tes Schre­cken stel­len sich gegen mich.“ (Hiob 6,4) Des­halb lag es für das Volk nahe, den hei­li­gen Sebas­ti­an, den Pfei­le nicht zu töten ver­moch­ten, als Patron bei jäher Krank­heit und bei gro­ßen Seu­chen um Für­bit­te anzu­ru­fen.

Heu­te gibt es eine neue Pest“, eine neue Seu­che – den Coro­na­vi­rus Sars-CoV‑2, der nun die Gesund­heit und das Leben von uns Men­schen durch die Krank­heit COVID-19 bedroht. Beten wir zum Hei­li­gen Sebas­ti­an, bit­ten wir, dass er uns in die­ser schwie­ri­gen Zeit Für­bit­te leiste! 

Litanei zum Heiligen Sebastian

Die Lita­nei zum hei­li­gen Sebas­ti­an ist ein altes Gebet in Zei­ten der Not:

Im Namen des Vaters und des Soh­nes und des Hei­li­gen Geis­tes. Amen.

Herr, erbar­me Dich. A: Herr, erbar­me Dich
Chris­tus, erbar­me Dich. A: Chris­tus, erbar­me Dich
Herr, erbar­me Dich. A: Herr, erbar­me Dich.

Chris­tus höre uns! A: Chris­tus erhö­re uns!

Gott Vater im Him­mel, A: erbar­me Dich unser!
Gott Sohn, Erlö­ser der Welt, A: erbar­me Dich unser!
Gott Hei­li­ger Geist, A: erbar­me Dich unser!
Hei­li­ger drei­fal­ti­ger Gott, A: erbar­me Dich unser!

Hei­li­ge Maria, A: bit­te für uns!
Du Köni­gin der Mär­ty­rer, A: bit­te für uns!

Hei­li­ger Sebas­ti­an, A: bit­te für uns!
Unbe­sieg­ba­rer Mär­ty­rer, A: bit­te für uns!
Ver­kün­der des Evan­ge­li­ums, A: …
Schutz­pa­tron gegen anste­cken­de Krank­hei­ten,
Schutz­pa­tron in Pest- und Seu­chen­ge­fahr,
Schutz­pa­tron in allen Krank­hei­ten und Schmer­zen
Trös­ter der Ster­ben­den,
Hel­fer der Chris­ten in Leid und Tod,

Hei­li­ger Sebas­ti­an, Die­ner Got­tes,
Hei­li­ger Sebas­ti­an, tugend­haft und Wei­se,
Hei­li­ger Sebas­ti­an, mäch­tig in Wort und Tat,
Hei­li­ger Sebas­ti­an, stand­haft im Glau­ben,
Hei­li­ger Sebas­ti­an, ver­wun­det durch Pfei­le,
Hei­li­ger Sebas­ti­an, erschla­gen durch Knüp­pel,
Hei­li­ger Sebas­ti­an, gekrönt mit ewi­gen Ruhm,
Hei­li­ger Sebas­ti­an, star­ker Für­spre­cher,

Alle Hei­li­gen Mär­ty­rer, A: bit­tet für uns!
Alle Hei­li­gen Erz­engel und Schutz­en­gel, A: bit­tet für uns!
Alle Hei­li­gen Got­tes, A: bit­tet für uns!

Gnä­di­ger Gott,
du hast uns den hei­li­gen Mär­ty­rer Sebas­ti­an
als Vor­bild im Glau­ben
und Hel­fer bei Seu­chen­ge­fahr gege­ben.
Erhö­re gnä­dig unser Gebet,
dass wir im Ver­trau­en
auf sei­ne Für­spra­che an dich rich­ten.
Wen­de ab von uns jede Anste­ckung
durch Krank­heit und Seu­chen.
Ste­he allen Kran­ken bei, gib ihnen die Gesund­heit.
Gewäh­re uns, wofür wir in die­sen Tagen gebe­tet haben,
durch dei­nen Sohn unse­ren Herrn Jesus Chris­tus,
der mit Dir in der Ein­heit mit dem Hei­li­gen Geist lebt
und herrscht in alle Ewig­keit.
Amen.
Quel­le: bodan​ru​eck​ge​mein​den​.com / Nove­ne zum Hl. Sebastian